Abstimmungsergebnisse

8 Vielfalt


1.

Ob der Islam zu Deutschland gehört, hängt davon ab, ob die Ethik, die der Islam lehrt, dem Grundgesetz nicht widerspricht. Zu beachten ist, dass es dogmatisch betrachtet nicht den einen Islam gibt. Von welchem Islam ist die Rede in der These?


2.

JA! Auch nicht heterosexuelle Menschen/Paare müssen die gleichen Rechte haben wie heterosexuelle Menschen!


3.

Diversität und Vielfalt sollte in Deutschland im Gesetz vollständig akzeptiert werden.


4.

Die Gesellschaft muss lernen mit den verschiedenen kulturellen, politischen, sexuellen und auch religiösen Strömungen umzugehen und diese zu integrieren. Dies geht nur mit Integration und Offenheit gegenüber nicht vertrautem.


5.

Vielfalt im Glauben - z.B. in der Katholischen Kirche: Jede*r lebt seinen*ihren Glauben auf eine andere Art und Weise. Ich erwarte, dass das von allen akzeptiert wird, ebenso wie ich akzeptiere, wie andere ihren Glauben leben.


6.

Toleranz gegenüber anders denkenden bzw. lebenden ist ein Grundsatz für eine funktionierende Gesellschaft. Man sollte sich an die neuen Begebenheiten in religiöser, kultureller und sexueller Hinsicht offen und Tolerant verhalten.


7.

Eine Frauenquote diskriminiert Männer, Inter- und Transsexuelle und selbstbewusste Frauen. Eltern und Schule müssen zur Gleichberechtigung erziehen, keine Quote


8.

Das Schulsystem und seine Inhalte sind komplett veraltet und benötigen eine inhaltliche Überarbeitung. Dazu gehören u.A. auch der Religionsunterricht - Dieser könnte z.B. zumindest teilweise auf Jugendverbände und andere, für die Schüler frei wählbare Gruppierungen geschehen.


9.

Die Frauenquote allein hilft nicht, die Emanzipation vollständig durchzusetzen - Hier müssen auch in anderen Problemfeldern Lösungsansätze aus der Politik kommen!


10.

Wie wäre es damit, Religion als privatsache, raus aus Schulen und dem Staat. Keine persönliche Identifikation mit irgendeiner Nation oder Religion. Man wäre so viel offener für alles. Jeder muss heiraten dürfen. Auch intersexuelle usw usf.


11.

An Führungspositionen kommt der, der sich durchsetzt und dafür geeignet ist. Wenn sich zu wenig Frauen das trauen, oder durch die Familie oä. daran gehindert werden, dann schadet die Quote nur. Das selbstverständnis für Frauen am Arbeitsplatz außerhalb einer Sekretärin, dass muss steigen.


12.

Wenn, braucht es einen "deutschen" Islam. Eine Religion die in Teilen mit dem Grundgesetz kollidiert hat hier keinen Platz. Es braucht ein klares Bekenntnis zu den Grundrechten, bevor der Islam zu Deutschland gehören kann.


13.

Warum müssen wir den miteinander leben? Wir können doch auch Super nebeneinander leben! Ich mag die Japaner, trotzdem habe ich keine Lust in Japan zu leben oder in Deutschland mit 100 Japanern zusammen! Heirat sollte grundsätzlich abgeschafft werden! Gruß Rouven Magnus